Externer Penetrationstest

Das Internet ist allgegenwärtig. Ob Homepage oder Verwaltungssystem - alles arbeitet heute mit Webanwendungen. Sie sind der Schlüssel zu internen Informationen und Daten. Das erleichtert die Kommunikation ungemein, ist aber nicht ohne Gefahren. Angreifer loten Schwachstellen in Webanwendungen oder APIs aus, um sich Zugriff auf interne Ressourcen wie Ihre Datenbank zu verschaffen. Der Web- und API-Penetrationstest fokussiert sich auf diese Schlüssel-Anwendungen.

Vorgehensweise

So gehen wir vor

Ein externer Penetrationstest ist ein tiefgehender Sicherheitsansatz, der darauf abzielt, die Anfälligkeit eines Unternehmensnetzwerks aus der Perspektive eines externen Angreifers zu prüfen.

Ziel ist es, potenzielle Schwachstellen in Netzwerken, Systemen und Anwendungen zu identifizieren und die Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens gegenüber externen Cyberangriffen zu überprüfen.

Vorbereitung & Zielsetzung

Der Test fokussiert sich darauf, externe Schwachstellen in der IT-Infrastruktur aufzudecken. Dies beinhaltet Netzwerkarchitekturen, Webanwendungen, Firewalls und andere potenzielle Eintrittspunkte für externe Angreifer.

Angriffsmethodik & Informationsgewinn

Durch den Einsatz von fortschrittlichen Techniken wie manuelle und automatisierte Vulnerability- und Portscanner, versuchen wir, realistische Angriffsszenarien zu simulieren und Schwachstellen aufzudecken.

Simulation realer Angriffe

Ziel ist es, die Sicherheitssysteme des Unternehmens auf die Probe zu stellen, indem realitätsnahe Angriffe durchgeführt werden. Das kann den Versuch beinhalten, unberechtigten Zugriff zu erlangen, Daten abzufangen oder andere Methoden, die ein externer Angreifer verwenden könnte.

Berichterstattung

Nach Abschluss des Tests wird ein umfassender Bericht erstellt, der nicht nur die identifizierten Schwachstellen beschreibt, sondern auch potenzielle Auswirkungen auf die Sicherheit aufzeigt. Der Bericht enthält klare Handlungsempfehlungen zur Behebung der Schwachstellen.

Sensibilisierung & Bewertung

Der Test bietet Gelegenheit, Mitarbeiter für externe Bedrohungen zu sensibilisieren. Es kann auch die Reaktionsfähigkeit der Mitarbeiter auf Phishing-Versuche oder andere social Angriffe bewerten.

Regelmäßige Durchführung

Aufgrund der dynamischen Natur von Cyberbedrohungen wird empfohlen, externe Penetrationstests in regelmäßigen Abständen durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sicherheitsmaßnahmen den aktuellen Anforderungen entsprechen.

Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie